zum Menü Home
 
02.06.2016
Dem Wetter zum Trotze
Freude bei der Tour de Zäpfle
Es war eine nasse Angelegenheit, die am vergangenen Sonntag, den 29.05. erstmalig veranstaltete „Tour de Zäpfle". Die erste ULTRA-Bike-MTB-Sternfahrt mit dem gemeinsamen Ziel „Rothaus“, also dem Unternehmenssitz des langjährigen Sponsors und Partners des Black Forest ULTRA Bike Marathons, der Badischen Staatsbrauerei. Ursprung des Ganzen war die Idee, auf ganz spezielle Art und Weise zum Brauereijubiläum (225 Jahre Rothaus-Brauerei und 60 Jahre "Tannenzäpfle") zu gratulieren.

Gesagt, getan! Initiiert durch die Macher des ULTRA-Bike-Marathons kamen so MTB-Fahrerinnen und Fahrer aus der gesamten Region zusammen. Trotz bescheidener Wetterverhältnisse, die sinnflutartige Regenergüsse mit sich brachten, schafften es rund 300 unerschrockene Biker ins Ziel. Triefend nass und durchgefroren blieb jedoch zu keiner Zeit das Lächeln auf der Strecke. Empfangen wurden die Biker durch die Humorlokalmatadoren Martin Wangler (alias Fidelius Waldvogel), Thomas Zipfel und Malte Wangerin die gehörig für Stimmung sorgten. Der exklusive „Schwarzwald-Maidle-Bierbrunnen“, die Band „Sidling Sisters, eine kleine Bike-Expo sowie die Grillstation mit kultigem „Smoker“ trugen ihr übriges dazu bei, dass der Tag zu einem unter`m Strich zu einem gelungenen wurde.

Unter allen Teilnehmern wurden zwei Freistartplätze beim ULTRA-Bike verlost - freuen durften sich Hansjörg Rudiger und Werner Haitz. Für all jene, die nunmehr genug von den Kapriolen des Wettergottes hatten, erwies sich der Bus-Shuttle nach Hinterzarten und Kirchzarten als Geschenk des Himmels. Seitens der Organisatoren zeigte man sich begeistert von der ersten „Tour de Zäpfle“. „Klar hätte es weniger regnen können, umso schöner war es jedoch zu sehen, wie viel Spaß die Teilnehmer trotz des Wetters hatten“, betonte zum Beispiel ULTRA-Bike-OK-Chef Erhard Eckmann.

Bilder vom Event gibt es hier: Bildergalerie